blau Mobilfunk GmbH

Markenentwicklung

2005 wurde die blau Mobilfunk GmbH als erster unabhängiger Mobilfunk-
discounter in Deutschland gegründet und hat seitdem, mit den Marken blau.de
und blauworld, faire und günstige Handytarife auf dem deutschen Markt etabliert.
Aufgrund der starken Weiterentwicklung des Unternehmens und der Vielzahl
an Marken entstand der Wunsch nach einem neuen Corporate Design, das sich
vorallem klar von der Marke blau.de abgrenzt.

Entstanden ist ein Konzept, das die Kommunikation als ›vielfältigstes und
einfachstes Werkzeug‹ in den Vordergrund stellt und zum ›Miteinander Reden‹
auffordern soll. Unterstützt durch den neuen Claim ›besser verstehen‹ setzt die
gewachsene blau Mobilfunk GmbH ein bewusstes Zeichen – sowohl nach Innen,
als auch im Zusammenspiel mit ihren Partnern.

Aufbauend auf diesem inhaltlichen Grundkonzept, entwickelte ON Grafik eine
siebeneckige Marke, die bewusst aus der symmetrischen Achse gedreht ist.
So kann sie sowohl Seriösität, aber auch Jugendlichkeit transportieren, ist
in alle Richtungen offen und verweist auf das Mission-Statement der blau
Mobilfunk GmbH (›blau bietet allen Kunden schlaue mobile Kommunikation
und überzeugt durch Leistung – Tag für Tag‹).

www.blau.de

 

^

 

blau Mobilfunk GmbH

Blauer Chillfisch

Ende 2011 zogen sich die Gründer der blau Mobilfunk GmbH, nach sechs
erfolgreichen Jahren, aus dem Management des Unternehmens zurück.
Als Abschiedsgeschenk und zum Dank an Geschäftspartner und Mitarbeiter
wurde ein exklusiver Sampler mit Musik zum Chillen zusammengestellt.

Um das Besondere des Geschenkes auch durch das Artwork zu repräsentieren
wurde ON Grafik damit beauftragt ein Design zu entwickeln, das sich zum einen
von den üblichen Chill-CDs abhebt und zum anderen prägnant im Gedächtnis
haften bleiben.

 

^

 

blapp

Naming und Corporate Design einer App

Mitte 2011 hatte die blau Mobilfunk GmbH die Idee eine App zu launchen,
mit der man aus jedem Mobilfunknetz mit den günstigeren Preisen von blau.de
telefonieren und SMS versenden kann.

Die kostenlose App sollte sowohl für’s Iphone, als auch für Android
verfügbar sein. Anrufe und das Versenden von SMS erfolgen als VOIP
lediglich eine Datenverbindung ist Vorraussetzung. Im Gegensatz zu
vergleichbaren Anwendungen (Pear-to-Pear: Viber, WhatsApp) ist es nicht
nötig, dass der Empfänger die App ebenfalls installiert hat. Selbst wenn man
bei Vodafone, Telekom, etc. unter Vertrag telefonierte – mit der blau-App
sollte man parallel frei und unabhängig telefonieren können.

ON Grafik nahm an einem Pitch für das Naming und die Gestaltung des
kompletten Erscheinungsbildes teil. Entstanden ist der Name ›blapp‹
(blau+app), sowie ein komplettes Corporate Design. Die Wortbildmarke setzt
sich aus einem Schriftzug und einem Farbklecks zusammen. Dieser Klecks
soll das Revolutionäre ausdrücken; mit ›blapp‹ kann der Smartphone-User
seine alltäglichen Grenzen überwinden.

Die App wurde unter dem Namen ›blapp‹ gelauncht – allerdings nicht mit
dem von ON Grafik entwickelten Erscheinungsbild.

 

^

 

blux.de

Markenentwicklung

Sommer 2009: Die blau Mobilfunk GmbH vertreibt – neben dem Kerngeschäft
Mobilfunk – unter der Marke blux.de auch Ökostrom und Gas. Die Motivation
zur Gründung der neuen Energiemarke erklärt sich aus der Historie des Unter-
nehmens: die blau Mobilfunk GmbH war eines der ersten Unternehmen, das
Discounttarife auf dem Mobilfunkmarkt in Deutschland angeboten hat und mit den
Marken blau.de und blauworld faire Handytarife etablierte. Dieser Pioniergeist hat
die blau Mobilfunk GmbH nun auch zum Schritt auf den Energiemarkt bewogen.

Durch die Entwicklung eines Markenauftritts, der das Produkt Strom – trotz
Discount – vertrauenswürdig, hochwertig und einzigartig erscheinen lässt, ist es
ON Grafik gelungen eine klare Differenzierung vom Wettbewerb zu schaffen.
Dabei lag der Fokus darauf, eine maximale Wiedererkennbarkeit zu blau.de zu
erhalten, um positive Imageparameter, wie Einfachheit, Günstigkeit, Fairness und
Vertrauenswürdigkeit mit maximaler Effizienz auf das neue Energieprodukt
übertragen zu können.

 

^